Aktiv und fit im Verdinser Hof

Hier finden Sie einige Aktivitäten, die der Verdinserhof für Sie organisiert: Spaß und Entspannung kommen hier nie zu kurz!

Wandern

Wandern in Südtirol – allein schon beim Gedanken an die überwältigende Bergkulisse und den faszinierenden Weitblick, kann man ins Schwärmen geraten … Und dann noch die traumhafte Lage des Verdinser Hofs, der sich als idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge in die umliegende Berglandschaft entpuppt. Die Gipfel des Hirzer- und Ifingergebietes sind es, die von Bergbegeisterten und Bergerfahrenen erklommen werden wollen, während der Maiser Waalweg für all jene wunderbar wanderbar ist, die den Ausblick bei einer gemütlichen Wandertour genießen wollen – um nur einige wenige Wandermöglichkeiten namentlich zu nennen. Ihre ständige Begleiter sind dabei ein unglaubliches Panorama sowie urige Almhütten, bei denen Sie auf jeden Fall einkehren sollten, entweder um sich zu stärken oder ein „Stück Südtirol“ zu probieren. In dem Sinne führen wir noch einen kleinen Wandertipp von Goethe an, der besagt: "Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen."

1-2 geführte Wanderungen pro Woche

Wir begleiten Sie gerne bei Ihrem Ausflug in die wunderbare Bergwelt Südtirols. Um Ihnen die schönsten Bergtouren zeigen zu können, werden 1-2 Mal wöchentlich geführte Wanderungen, in Verbindung mit dem Tourismusverein Schenna, organisiert. 

Unser Wandertipp: Hirzer Almrunde

Sie fahren mit der Seilbahn Verdins-Tall nach Oberkirn und von dort mit dem Sessellift bis zum Berggasthof Grube. Von dort aus erreichen Sie leicht ansteigend in ca. 20 Minuten die Staffelhütte.

Hier beginnt dann der schöne und fast eben verlaufende Rundweg zum Gasthof Klammeben, von dort zur Hirzerhütte und Resseggeralm und weiter über die Hintereggeralm zur Mahdalm, und von dort, leicht absteigend zur Gampenalm und dann über einen fast eben verlaufenden Forstweg zurück zum Berggasthof Grube. 

Auf dieser leichten und gut beschilderten Wanderung werden Sie das Hirzergebiet samt wunderbarem Fernblick in atemberaubender Schönheit erleben.

Weitere Wandervorschläge ab der Seilbahn Verdins-Tall finden Sie unter: www.verdins.it


Biken

BIKEN IM MERANER LAND: FAHRRADSPASS AUF HÖCHSTEM NIVEA

Obgleich Sie ein passionierter Mountain- oder Roadbiker sind: Das Meraner Land verfügt über ein bestens ausgebautes Wegenetz. Biken Sie entlang blühender Apfelbäume, kommen Sie an saftigen Almwiesen vorbei oder kehren Sie zur Rast bei urigen Almhütten ein. Unvergessliche Outdoor-Erlebnisse sind Ihnen allemal garantiert. Die Seilbahn am Hirzer, Taser oder vom Wandergebiet Meran 2000 bringen Genuss-Radler hoch hinaus – und mühelos hinauf, sodass noch ausreichend Energie bleibt für die anschließende Biketour. Auch Roadbiker haben die Qual der Wahl bei Ihrer Tourenauswahl. Der Etschtaler Radweg, das Timmelsjoch, der Gampenpass, das legendäre Stilfser Joch oder der Jaufenpass gehören wohl zu den Roadbike-Klassikern. Der Ausblick auf die prächtige Berglandschaft begleitet Sie bei all Ihren Touren und belohnt für die Anstrengungen. Von Ihrer Tour regenerieren können Sie sich am besten bei einem Besuch der großzügigen Wellnesslandschaft des Verdinser Hofs, wo Sie zu neuer Kraft für neue, spannende Touren finden können.

Gerne stellen wir Ihnen für Ihre Erkundungstour des Meraner Landes unsere Mountainbikes kostenlos zum Verleih zur Verfügung. Seit diesem Jahr haben wir auch einige E-Mountainbikes zum Verleih – diese erhalten Sie an der Rezeption gegen eine Gebühr von € 20,- pro Mountainbike. Halbtags beträgt der Mietpreis € 15,-.

Mit weiteren Tipps und Informationen sind Ihnen gerne unsere Mitarbeiter an der Rezeption jederzeit behilflich.

UNSERE BIKE-TIPPS FÜR SIE:


Schenna – Meran 2000

Wegbeschreibung: Schenna – Hafling (mit Auto) – Hinterdorf – Leadner Alm – Vöraner Alm – Fernwanderweg – Meran 2000 – Falzeben – Hafling

„Unser Auto parken wir in Hafling unterhalb der Kirche und nehmen die kleine, anfangs bequeme Zufahrtsstraße ins Hinterdorf, die uns am Gasthof Brunner und an mehreren Höfen vorbei zur Leader Alm bringt. Über den Forstweg geht es nun hinauf zur Vöraner Alm und weiter zum Auenjoch, wo wir auf dem Europ. Fernwanderweg treffen und einen Blick ins Sarntal werfen können. Diesen radeln wir nun nordwärts über die weiten Almflächen zum Kreuzjöchl und nach Meran 2000. Kurz nach der Meraner Hütte halten wir uns links und vorbei an der Rotwandhütte und Zuegghütte geht es nach Falzeben und zurück nach Hafling.“


Schenna – Hafling

Wegbeschreibung: Schenna – Hafling (mit Auto) – Hinterdorf – Leadneralm – Vöraner Alm – Wurzer Alm – Hafling

Gleich nach dem Tunnel unterhalb der Kirche parken wir das Auto und radeln die kleine Straße vorbei am Gasthof Brunner und an einigen Höfen anfangs recht gemütlich, im letzten Teil ansteigend zur Leadner Alm. Über die Forststraße geht es nun durch den Wald hinauf zur herrlich gelegenen Vöraneralm. Nach einer Rast und dem freien Blick auf die umliegenden Berge geht unsere Fahrt über den Weg Nr. 2 zur Wurzer Alm und über den Forstweg gelangen wir wieder zurück nach Hafling.


Schenna – Fragsburg

Wegbeschreibung: Schenna – Schloss Goyen – Schloss Labers – Fragsburg – Greiterhof – retour

Am Ortseingang von Schenna biegen wir den Goyenweg ab, der uns durch Obstwiesen zum Schloss Goyen bringt. Bevor es wieder abwärts geht, durchqueren wir ein kleines Wäldchen, das sog. Himmelreich. Nach einer kurzen Abfahrt und vorbei am Gasthof Kiendl überqueren wir nun die Straße nach Hafling und kommen unterhalb vom Einsiedler zu einer Holzbrücke und auf dem Waldweg erreichen wir Schloss Labers. Dort biegen wir links den „Idaweg“ ab, der uns zur Laberser Straße bringt, auf der wir dann teils recht bequem, teils etwas ansteigend die Fragsburg erreichen. Zu unserem Ziel geht es nun bergauf zum Unter- und Oberweiher und bis wir schließlich den Greiterhof auf knapp 1000m erreichen.


Hilfreiche Links:

www.merano-suedtirol.it
www.bikemeran.it
trails.de


GOLFEN IM MERANER LAND & GANZ SÜDTIROL

Wo auch immer Sie schon Ihren Golfschläger geschwungen haben – Golfen in Südtirol ist allemal ein Muss und zugleich auch ein unvergessliches Erlebnis für Golf-Passionierte. Nebst einem imposanten Ausblick auf die Naturkulisse erwarten Sie bestens gepflegte 9 bzw. 18- Loch-Golfanlagen. Unternehmen Sie eine Golf-Safari quer durch Südtirol, bespielen Sie mediterrane und hochalpine Golfplätze und erleben Sie fantastische Golf-Momente. 


Abschlag mit Ausblick
Golfen in Südtirol von März bis Dezember

Die besten Golfplätze sind schnell zu erreichen:

  • Golfclub Lana (Entfernung ca. 9 km, 9-Loch-Platz) 
  • Golfclub Passeier-Meran (Entfernung ca. 13 km, 18-Loch-Platz)
  • Golfplatz Eppan - Neu ab Sommer 2015!! (Entfernung ca. 28 km, 9-Loch-Platz)
  • Golfclub Petersberg (Entfernung ca. 50 km, 18-Loch-Platz) 
  • Golfclub Kastelruth (Entfernung ca. 50 km, 18-Loch-Platz) 
  • Golf Club Carezza (Entfernung ca. 55 km, 9-Loch-Platz) 

Im Trentino:

  • Dolomiti Golfclub Sarnonico (Entfernung ca. 45 km, 18-Loch-Platz) 

GENIESSEN SIE DIE NATUR UND DAMIT EIN ABENTEUER VERBINDEN

Tandemflüge

mit dem älteste Team Ifinger im Meraner Land, seit 1995 mit Aktiven World Cup Piloten.
Hirzer-Tandemflug: tandemclub.it

Rafting

Ob Power Rafting, Canyoning, Wild River Tubing oder Quad Adventure, für Anfänger oder Fortgeschrittene
– die Vielfältigkeit der Gebirgsflüsse in Südtirol bietet Rafting-Fahrten in allen Schwierigkeitsgraden: www.acquaterra.it 

Abenteuerpark

Der GRÖSSTE-SICHERSTE-SPANNENDSTE Hochseilgarten Südtirols
mit über 212 Elementen auf 24 Parcours: www.abenteuerpark.it

Finden Sie das Adrenalin, das Sie erleben möchten und wir werden es gerne für Sie buchen!